Kumm, Mer verzehlen           bissel vun Sellemols

Geschichte und Geschichten, Erzählungen und Anekdoten, Erinnerungen an schöne, aber auch an leidvolle Tage, dies ist ein riesiger Schatz unserer älteren Bürger, den es zu heben gilt.

 

Unser Ziel war und ist es, die Erinnerungen unserer Senioren an ein Maikammer vor 60 oder 70 Jahren aufzuzeichnen und zu bewahren. Die Generation, die sich an ein Maikammer vor dem Zweiten Weltkrieg erinnert, wird leider in ein paar Jahren nicht mehr da sein um uns erzählen und berichten zu können. Aus diesem Grund ist es allerhöchste Zeit, damit dieser enorme Schatz an Wissen, Erinnerung und Erfahrung nicht verloren geht.

 

Mit den Teilnehmern der Klassentreffen des Schülerjahrgangs 1934/1935 haben wir uns nun schon mehrmals zusammen gesetzt und viel Interessantes herausfinden können. Gerade auch bei der Identifizierung von alten Fotos waren uns die Damen und Herren sehr behilflich.

 

Für uns wäre es wünschenswert, wenn sich in Zukunft die Möglichkeit gäbe, mehrmals im Jahr einen "Erzählkreis" mit einigen Senioren abhalten zu können.

Uns steht technischerseits ein Aufnahmegerät zur Verfügung, schön wäre es natürlich auch, wenn die Beiträge gefilmt werden könnten.

 

Wann es mit den Erzählkreisen beginnt, erfahren Sie aus der Tagespresse und aus dem Nachrichtenblatt und natürlich hier.