Gästebuch

Hier besteht die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen. Wir freuen uns über jedes Lob und natürlich auch über konstruktive Kritik! Wenn Sie ausführlich mit uns in Kontakt treten wollen oder uns eine persönliche Nachricht hinterlassen möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

 

Kommentare: 19
  • #19

    Tourist aus Franken (Sonntag, 22 Juli 2018 12:16)

    Guten Tag,
    ich habe Ihren QR-Code gescannt. Super Sache! Vielen Dank für das Angebot. Es wäre schön, wenn es das im ganzen Ort gäbe. Weiterhin viel Erfolg mit der Homepage. Tolle Bilder.

  • #18

    Sabine (Donnerstag, 28 Juni 2018 08:58)

    Ich finde es so klasse, dass ihr euch neu aufgestellt und von Altlasten befreit habt! Danke, dass ihr soviel für unsere Gemeinde macht. Ich war beim "Frühschobbe" dabei und fand es richtig spannend! Weiter so!!!!!

  • #17

    Karl Weider (Sonntag, 27 Mai 2018 23:03)

    Liebe Mitglieder vom Club Sellemols,
    mit Begeisterung haben wir auf Eurer Homepage gelesen und die vielen schönen Bilder angeschaut! Seit vielen Jahren kommen meine Frau und ich als Gäste in Euer schönes Maikammer. Gerade die historischen Bilder haben es uns angetan und wir haben bei einem Rundgang durch das Dorf schon manchen Winkel entdecken können. Macht weiter so! Wir hoffen, daß wir es mal schaffen, zu einer Eurer Veranstaltung wieder in der schönen Pfalz zu sein! Herzlichste Grüße aus Franken, Karl und Inge Weider

  • #16

    Norbert Metz (Samstag, 26 Mai 2018 09:16)

    Ich habe mir heute (26.05.2018) eure Homepage angeschaut und sehr begeistert von ihr. Ich stamme aus Hatzenbühl und wohne in Billigheim.
    Macht weiter so. Ich werde öfters reinschauen.
    Gruß Norbert Metz, 72 Jahre.

  • #15

    mutsch@koneczny.de (Mittwoch, 16 Dezember 2015 23:12)

    Hallo, Ihr liewe sellemols-Leut, wieder mal vielen Dank für Eure wundervolle, fleißige Arbeit.
    A, ich habb grad a bissel die Foddos vum alde Maikammer ageguckt. Viele Häuser unn Strooße unn Ecke kenn ich jo noch. Ich habb mich gleich widder dehääm gfiehlt unn beinooh a bissel Häämweh kriecht. Unn iwweraal falle mer alle meechliche Gschichte dezu oi aus däre Zeit.
    Großartig, was Ihr da für uns Alte, aber vor allem auch für die Nachkommen gerettet habt. - Herzlich - diewaltraudkoneczny (frisch) aus dem "fernen" Tübingen.


  • #14

    Wolfgang FLÜGEL (Sonntag, 23 August 2015 15:25)

    LIEBE MAIKAMMERER;
    ich bin am 9.9.1950 in Maikammer geboren, lebe aber aus verschiedenen Gründen und seit vielen Jahren in Köln, Bergisch Gladbach und nun seit über 1Jahr in Mülsen im Freistaat Sachsen, also auf dem Gebiet der früheren Deutschen Demokratischen Republik(DDR) UND LEBE UND ARBEITE DA GUT!
    Bin zufällig auf Eure Seite gestoßen und es wurden Erinnerungen wach, weiter so, ich komme gerne wieder hierher.
    Wer mich mal aus maikammer kontakten will, der erreicht mich unter:
    E-Mail: wollysconnektion@gmail.com
    oder:
    infomuelsen@gmail.com

    MFG
    WOLFGANG FLÜGEL
    SCHULSTRASSE 18
    08132 Mülsen
    www.muelsen.de

  • #13

    mutsch@koneczny.de (Freitag, 27 Februar 2015 22:03)

    Ihr liewe Leut, vorhin bekam ich den Hinweis auf Eure Homepage und bin seitdem am Gucken und Lesen und kann mich garnicht sattsehen an meinem geliebten alten Maikammer. Ich stamme aus Maikammer
    (mein Vater war de Frische Lambert vun hinner de Kerch, meine Mutter die Heilweck Anna von vorr de Kerch) , habe aber selbst nur die Zeit von 1943 bis 1950 dort gelebt, als wir vor dem Bombenterror in Frankfurt Zuflucht im Heilwecks-Haus gefunden haben. Das waren aber ganz prägende Jahre für mich und ich kann heute noch perfekt pelzisch. - Nun finde ich mich und meine Brüder und unseren guten Gaul Hanni vor dem Wothe-Brunnen auf Vorderseite Eurer Homepage. Wenn das nicht aufregend ist. - Erst mal große Freude, großes Lob für Euch Macher, großen Dank und liebe Grüße von der waltraud koneczny (Frisch), die sich sicher wieder meldet, wenn erst mal die
    gesamte Webseite durchgezackert ist. (Eine Korrektur: Das Foto stammt nicht aus den 50er Jahren, sondern aus 1944).

  • #12

    Otto (Freitag, 26 Dezember 2014 10:12)

    Hallo zusammen. Ich finde es toll, dass ihr unser Dorf so schön präsentiert. Ich hoffe auf viele weitere spannende Artikel. Macht weiter so!

  • #11

    Dirk (Freitag, 26 Dezember 2014 10:04)

    Hallo Historienfreunde,
    ich finde eure Webseite sehr informativ! Toll ist auch der Kinderbereich... super Idee!
    Ich freue mich auf weitere spannende Beiträge über Maikammer.
    Weiter so, viele Grüße

  • #10

    Diana Roth (Samstag, 18 Oktober 2014 17:10)

    Hallo zusammen diese Hompage ist Euch super gelungen.Ich finde es toll mal so vieles zu lesen über mein Heimatdorf.Weiter so!!
    LG Diana

  • #9

    Heinz Hener (Freitag, 17 Oktober 2014 11:11)

    Endlich bin ich auch drin!
    Ich finde es Klasse, was Du da gemacht hast. Weiter so!
    Heinz

  • #8

    Oliver (Freitag, 03 Oktober 2014 12:03)

    Diese Seite ist einfach der Hammer :-)

  • #7

    Joe Herrmann (Dienstag, 30 September 2014 21:30)

    finde Euere Homepage so cooool. Ein dickes Lob an Euch alle. Es ist schön sowas von seiner Heimat zu sehen. Macht weiter so
    Gruß Joe

  • #6

    Tom (Dienstag, 23 September 2014 00:18)

    Bin jetzt schon bestimmt zwei Stunden am lesen hier. Eure Seite ist wirklich toll geworden.
    Gruß
    Tom

  • #5

    Agnes (Mittwoch, 17 September 2014 20:39)

    Lieber Club Sellemols, ich finde eure Seite ganz toll. Ihr gebt euch sehr viel Mühe, macht weiter so!!! Solch ehrenamtliches Engagement findet man heutzutage leider nur noch selten. Freue mich schon auf neue Beiträge auf eurer Seite.

  • #4

    Markus Hener, club-sellemols (Dienstag, 16 September 2014 08:30)

    Hallo Herr Müller!

    Schön, daß Ihnen unsere Homepage gefällt. Zu der Frage nach dem "Karottenpürree": Als alter Maikammerer kenne ich hier nur den Asdruck "Gelleriewestambes", das dürfte auch der am meisten verbreitete Name für dieses leckere Gericht sein. Aber wie bei vielem gibt es in der Pfalz verschiedene Asdrücke für den gleichen Gegenstand. Als kleines Beispiel, passend zum Herbst: Auf der Mittelhaardt sagt man "Logel", bei uns sagt man "Hotte". Allerdings ist bei uns ein Logel ein kleines Fässchen in dem man den Haustrunk mit ins Feld nahm. Auf der Mitttelhaardt sagt man "Pottere" und meint damit die hier einfacher bezeichneten "Trauwebeerle". So gibt es eben regionale Unterschiede in Bezeichnungen und Benennungen, die früher auch von Ort zu Ort variierten. Hinzu kommt, daß durch den vielfachen Gebrauch des Hochdeutschen viele urpfälzischen Begriffe "verhochdeutscht" wurden. Ein "Einheitspfälzisch" wie es heute eher gesprochen wird, das gab es bis vor 50 Jahren noch nicht. Viele Grüße Markus Hener

  • #3

    Thomas Müller (Dienstag, 16 September 2014 07:54)

    Hallo zusammen,

    schöne Homepage habt ihr da und eine sehr tolle Idee!
    Eine Frage an euch: Warum gibt es in der Region Pfalz verschiedene Ausdrücke für Karottenpüree?
    Hier ein Beispiel:
    Ausdruck in Maikammer: Karottestampes
    Ausdruck in Haßloch: gestempelte Gelerrüwe

    Beste Grüße


  • #2

    Gerhard Kruppenbacher (Sonntag, 07 September 2014 07:55)

    Hallo,
    prima Idee, eine eigene Website aufzubauen und zu gestalten. Ist halt dann etwas bleibendes, auch für diejenigen, die üblicherweise nicht in Alsterweiler verweilen. Möchte euch noch zu eurer Sonntags-Matinee in der Kredenburg während der Alsterweilerer Brunnenkerwe im Juni 2014 gratulieren. Ihr habt in die 60 Minuten viel Information reingepackt. War daher auch für die Einheimischen kurzweilig.

  • #1

    Marion Wirtz (Montag, 01 September 2014 19:53)

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich finde es ganz toll was ihr da leistet und werde gerne mal alle Fotoalben meiner Eltern durchstöbern, ich hab ja Markus schon einnpaar Bilder zugeschickt.

    Liebe Grüße

    Marion Wirtz